1: St. Pius – Anstatt eines Vorworts

Keine Ahnung wer auf die Idee kam, aber wir wollen einmal alle Kirchen Berlins von innen gesehen haben. Wer schon einmal versucht hat, andere Kirchen in Berlin als die Touristenhighlights (Berliner Dom usw) zu besichtigen, weiß dass das nicht einfach wird.

Trotzdem haben wir einfach angefangen. Unsere ersten beiden Versuche endeten wie erwartet. Sowohl die Pfingstkirche am Petersburger Platz als auch die Christuskirche in der Richard-Sorge-Straße waren geschlossen. Weiter ging es zur St. Piuskirche in der Palisadenstraße. Auch die war zu. Aber während wir schon fast wieder weiter wollten, kam plötzlich eine ältere Dame vorbei und fragte, ob wir rein wollen. Natürlich wollten wir.

Als wir ihr erzählten, was wir vorhaben, meinte sie: „Da haben Sie sich ja was vorgenommen, es gibt 172 Kirchen in Berlin“. Mal sehen wie viele es am Ende werden. Ich befürchte Berlin hat (der Legende nach) nicht nur mehr Brücken als Venedig, sondern auch mehr Kirchen.Unser Ziel ist es, in jeder einmal drin gewesen und und ein Foto gemacht zu haben. In diesem Blog wollen wir kurz berichten, was wir dabei erlebt haben. Über die Kirchen selbst steht auf Wikipedia genug. Darum reicht es wohl, wenn wir für jede besuchte Kirche den Link angeben.

Also zurück zu unserer Nummer 1, zur St. Piuskirche. Die Dame meinte, es wäre die drittälteste (sie meinte wahrscheinlich katholische) Kirche Berlins. Es scheint aber mehrere drittälteste Kirchen in Berlin zu geben. Ein offensichtlich hart umkämpfter Platz in der Rangliste. Für uns bleibt sie aber die erste Kirche, in die wir rein gekommen sind. Vielen Dank nochmal an die unbekannte Helferin.

St. -Pius:
Webseite: http://www.st-antonius-pius.de/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/St._Pius_%28Berlin%29
Sichtachse: Pufendorf Straße

Update:
Diese Kirche steht in der Sichtachse der Pufendorf Straße:

Sichtachse St. Pius und Auferstehungskirche

Sichtachse St. Pius

Update 2:
Neue Foto von innen.

 

Werbung

5 Gedanken zu „1: St. Pius – Anstatt eines Vorworts

  1. Pingback: Update: Sichtachse auf St. Pius | Alle Kirchen Berlins

  2. Pingback: Alle Kirchen Berlins

  3. Pingback: 82: St. Antoniuskirche – Friedrichshain | Alle Kirchen Berlins

  4. Pingback: Zwei Jahre | Alle Kirchen Berlins

  5. Pingback: Update: Neue Fotos von St. Pius | Alle Kirchen Berlins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..