82: St. Antoniuskirche – Friedrichshain

Auf die St. Antoniuskirche sind wir gleich bei unserem allerersten Kirchenbesuch in der St. Piuskirche hingewiesen worden. Allerdings ist es gar nicht einfach die Kirche in der Rüdersdorfer Straße zu finden. Sie wird zur Straße hin komplett von einem großen 10-geschossigen Plattenbau verdeckt. Selbst wenn man hinter den Block tritt, kann man die Kirche noch übersehen. Sie ist so in ein Haus eingebaut, dass sie nur von der Vorderseite zu erkennen ist. Die Rückseite sieht wie ein ganz normales Wohnhaus aus:

St. Antoniuskirche Friedrichshain - Rückseite

St. Antoniuskirche Friedrichshain – Rückseite

Es bedurfte mehrere Anläufe bis wir endlich mal in die Kirche hineinsehen konnten. Letztendlich nutzten wir die Beichtgelegenheit in der halben Stunde vor dem Freitagabendgottesdienst auf dem Arbeitsheimweg.

Ursprünglich mal als Hospiz gebaut, wurde das Gebäude 1902 zur Kirche umgebaut. Wie man in diesem Blog nachlesen kann, hat der Innenraum mehrere Umgestaltungen hinter sich. Der heutige Raum ist eher schlicht mit einem Altar aus offenen Ziegelsteinen. Die Reste des großen alten Altars stehen dagegen auf der linken Seite.

St.-Antonius-Kirche Friedrichshain
Webseite: http://kath-kirche-friedrichshain.de/index.php/st-antonius.html
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/St.-Antonius-Kirche_(Berlin)

Werbung

Ein Gedanke zu „82: St. Antoniuskirche – Friedrichshain

  1. Pingback: 83: St. Mauritiuskirche – Lichtenberg | Alle Kirchen Berlins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..