Archiv der Kategorie: Spandau

394: Dorfkirche Kladow – Spandau

Bevor wir zur sehenswerten Sacrower Heilandskirche weiterfuhren (die aber nicht mehr zu Berlin gehört, und deswegen nicht Teil dieses Blogs sein wird), besuchten wir noch die Dorfkirche in Kladow, das in der allerletzten Ecke von Berlin, eingerahmt vom Wannsee und dem Land Brandenburg liegt. Dort konnten wir uns in der Pause zwischen zwei Taufen in der Kirche umsehen, obwohl wir durch unsere unfestliche Kleidung schon etwas auffielen. Weiterlesen

393: St. Maximilian Kolbe Kirche – Staaken

 

Vom Gemeindehaus Klosterfelde ist es nicht sehr weit bis zur St.-Maximilian-Kolbe-Kirche an der Maulbeerallee, die dort umrahmt von hohen Häusern in der Großwohnsiedlung von Staaken steht. Wir mussten nur wenig warten bis der Gottesdienst vorbei war und konnten uns bei der Besichtigung an dem lebhaften Abschlussstück des Organisten erfreuen. Mit ihm kamen wir beim Besuch der Empore kurz ins Gespräch und er sorgte dafür, dass extra für uns noch einmal das Licht für bessere Fotos eingeschaltet wurde. Vielen Dank. Weiterlesen

392: Gemeindehaus Klosterfelde -Spandau

An einem schönen Herbstsonntag führte uns der Weg zum Gemeindehaus Klosterfelde an der Seegefelder Straße. Wir kamen zum Ende des Gottesdienstes und konnten uns die Kirche fast ganz allein ansehen, während der Pfarrer draußen mit einigen Gemeindemitgliedern noch ein Schwätzchen hielt. Weiterlesen

391: Gemeindezentrum Radeland – Hakenfelde

Da wir schon mal bis Hakenfelde gefahren waren, versuchten wir unser Glück noch am Gemeindezentrum Radeland am Schwanter Weg, wo der Gottesdienst schon länger beendet war. Zu unserer Freude stand die Kirche noch offen und die verbliebenen Gemeindemitglieder zeigten uns noch ihre Kirche. Weiterlesen

390: Wichernkirche – Hakenfelde

Immer noch rechtzeitig vor Beginn des Gottesdienstes erreichten wir die zweite Spandauer Kirche auf unserem sonntäglichen Besichtigungstrip. In der Wichernkirche an der gleichnamigen Wichernstraße hatten sich schon viele Gemeindemitglieder versammelt, so dass wir uns mit unserem Besuch beeilen mussten. Weiterlesen

389: Gnadenkirche – Spandau

An einem nicht mehr so sonnigen Sommertag fuhren wir Sonntagmorgen nach Spandau, um noch vor dem Gottesdienst die an der Jaczostraße gelegene Gnadenkirche zu besichtigen. Wir kamen so früh, dass gerade erst die ersten Vorbereitungen für den Gottesdienste begonnen hatten, der Organist sich warm spielte und wir die Kirche ganz ungestört besichtigen konnten. Weiterlesen

381: Gemeinwesenzentrum Heerstraße Nord – Staaken

Neben dem alten Staaken gibt es noch ein anderes, sagen wir moderneres: die Plattenbausiedlung Heerstraße Nord. Ja, auch in Westberlin hat man sich dem industriellen Bauen nicht verschlossen. Ziemlich versteckt zwischen alle den Hochhäusern gibt es im Gemeinwesenzentrum einen Kirchsaal, in dem regelmäßig Gottesdienste stattfinden. Wir mussten nur kurz warten, bis der Gottesdienst zu Ende war, bevor wir uns dort umsehen konnten. Weiterlesen

380: Weihnachtskirche – Haselhorst

Wir haben ja schon viele Kirche zu dem ihrem Namen entsprechenden Anlass besucht. Nur in die Weihnachtskirche hatten wir es bisher nicht geschafft. Nun dauert die Weihnachtszeit offiziell bis zum Dreikönigstag, so dass wir dieses Jahr die Chance gleich nach Neujahr ergriffen haben. Wir kamen erst kurz nach Ende des Gottesdienstes dort an und fanden die Kirche zwar offen aber schon dunkel vor. Schnell fand sich aber jemand, der uns nochmal das Licht anmachte und sogar noch die Kerzen am Adventskranz auf dem Altar entzündete. Und natürlich auch die Lichter am Weihnachtsbaum. Weiterlesen

379: Dorfkirche Staaken – Spandau

Eine hatten wir noch. Bevor es zur Silvesterparty nach Dahlem ging, fuhren wir noch zu einer Besichtigung der Dorfkirche Staaken am Nennhäuser Damm vorbei. Wir kamen im Dunkeln kurz vor Beginn des Gottesdienstes dort an und konnten uns noch umsehen. Erst im neuen Jahr haben wir dann die Draußenaufnahmen im Hellen nachgeholt. Weiterlesen