176: Augustanakirche – Wedding

Eigentlich hatten wir unsere Himmelfahrtsrunde so geplant, dass wir die Augustanakirche in der Usedomer Straße zum Ende des Gottesdienstes erreichen. Aber durch den zusätzlichen spontanen Besuch der Neuapostolischen Kirche kamen wir etwas später an als geplant. Als wir über die Hofeinfahrt zur Kirche liefen, fuhr dort gerade ein Auto ab, sonst war niemand mehr vor Ort und die Tür zur Kirche abgeschlossen. Im Auto wurde jedoch unser Rütteln an der Tür bemerkt und es hielt an. Ein Mann öffnete die Fahrzeugtür und fragte nach unserem Begehr. Also er hörte, dass wir die Kirche besichtigen wollten, fuhr er zurück, schloss uns auf und führte uns durch die Kirche. Dafür möchte wir uns noch einmal sehr herzlich bedanken.

Die Augustanakirche ist ein Ersatzbau für eine Kirche, die dort im Krieg so stark zerstört wurde dass sie abgerissen werden musste. Die hohe Rate an zerstörten Kirchen in dieser Gegend lag wohl am nahegelegenen AEG-Werk, das selbst aber relativ unbeschadet den Krieg überstanden hat und heute alle möglichen Startups beherbergt. Die Augustanakirche ist von der Usedomer Straße kaum zu erkennen. Das Einzige was auf sie hinweist ist das (in Berlin einzigartige) Straßenkreuz. Die Kirche selbst liegt am Ende eines Häuserblocks und besitzt auch keinen Kirchturm. Um den Innenraum zu betreten muss man auch hier eine Treppe in den ersten Stock hochsteigen. Der Raum selbst hat wie so viele Kirchen aus den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts ein großes farbiges Fenster hinter dem Altar, der an der langen Rückwand steht, so dass die Reihen der Kirchenbänke viel breiter als tief sind. Um diese Queranordnung wurde bei der Bauplanung hart gestritten, findet sich heute aber in vielen modernen Kirchen. An der Seitenwand gibt es ein weiteres großes Fenster mit farbigen Rechtecken, das von Konrad Adenauer gestiftet wurde.

 

Augustanakirche Wedding
Webseite: http://www.kirche-im-wedding.de/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Augustanakirche

Update:
Auch diese Kirche hat nun einen Eintrag bei Wikipedia, der freundlicherweise sogar auf diesen Blogeintrag verweist.

Ein Gedanke zu „176: Augustanakirche – Wedding

  1. Pingback: Update: Neue Wikipediaseiten | Alle Kirchen Berlins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..