92: St. Petruskirche – Wedding

Der Höhepunkt unserer ersten sonntäglichen Weddingtour wartete auf uns ganz unerwartet in der Bellermannstraße in der Nähe des Gesundbrunnens. Die St. Petruskirche liegt ganz unscheinbar eingeklemmt zwischen Wohnhäusern und sah bisher beim Vorbeifahren immer geschlossen und eher ungenutzt aus. An diesem Sonntag stand sie jedoch offen. Wir kamen kurz vor der Schließung nach dem Gottesdienst. Es waren nur noch zwei Mitglieder in der Kirche. Als sie merkten, dass wir uns für die Kirche interessieren, bekamen wir gleich eine ausführliche Führung. Für uns wurde extra noch einmal die Altarbeleuchtung eingeschaltet und der Altar auf und zu geklappt.

Trotz der versteckten Lage ist der Innenraum erst vor wenigen Jahren überraschend aufwändig restauriert worden. Dabei wurden auch ein großer Teil der Malereien wieder hergestellt, die so in vielen anderen Kirchen aus dieser Zeit verloren gegangen sind. Die Außenfassade der Kirche hat Schmuckelemente, die dem Zisterzienserkloster in Chorin entlehnt wurden.

St.-Petrus-Kirche Wedding
Webseite: http://www.st-petrus-berlin.de/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/St._Petrus_(Berlin-Gesundbrunnen)

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..