Archiv der Kategorie: Meta

Hohenschönhausen ist vollständig

Die ehemalige Dorfkirche Wartenberg war die letzte auf Wikipedia gelistete Kirche im Bezirk Hohenschönhausen, die wir noch nicht gesehen hatten. Somit können wir Hohenschönhausen abschließen. Und nicht nur das. Da wir auch in Lichtenberg alle Kirchen von innen gesehen haben, haben wir damit auch den ersten der 12 neuen Verwaltungsbezirke Berlins (Lichtenberg) abgeschlossen. Weiterlesen

In Marzahn haben wir alles gesehen

Fast hätten wir übersehen, dass wir nun auch in Marzahn alle Kirchen besucht haben. Die letzte noch verbliebene Kirche, die auf der Wikipedialiste übrig ist, wurde jedoch schon 2013 profaniert und verkauft.

Zum ehemaligen Stadtbezirk Marzahn gehören die großen Plattenbausiedlungen aber auch mit Biesdorf ein Teil des größten zusammenhängenden Einfamilienhausgebiets Deutschlands. So haben wir hier vor allem DDR-Neubaukirchen, aber auch alte Dorfkirchen gesehen. Besonders aufgefallen sind uns aber die neue Russische Orthodoxe Kirche an der Allee der Kosmonauten und die alte Krankenhauskirche im Unfallkrankenhaus Marzahn, die in keine von beiden Kategorien fallen.

Alle Kirchen Marzahns

Auch Lichtenberg ist nun fertig

Mit dem Besuch der Kirche „Zur Frohen Botschaft“ in Karlshorst haben wir alle 12 Kirchen des alten Stadtbezirks Lichtenberg von innen gesehen. Obwohl wir die Alte Pfarrkirche schon als 2. Kirche besucht haben, hat es am Ende über 2 Jahre gedauert. Dabei ist der Bezirk Lichtenberg heute viel kleiner als noch bis in die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts. Damals gehörten noch die heutigen eigenständigen Bezirke Marzahn, Hellersdorf und Teile von Hohenschönhausen dazu, die bis zur Abtrennung allerdings fast nur aus Wiesen und Feldern bestanden.

Die beiden Kirchen Lichtenbergs die uns am meisten in Erinnerung bleiben werden, sind die ehemalige Glaubenskirche (heute St. Antonius) am Rodeliusplatz und die Erlöserkirche in Rummelsburg.

Alle Kirchen Lichtenbergs

Prenzlauer Berg ist fertig

Am Ende ist es noch einmal knapp geworden. Auch in Weißensee fehlt uns nur noch eine zu besichtigende Kirche. Mit unserem Besuch in der Mater Dolorosa hat Prenzlauer Berg aber den 2. Platz hinter Friedrichshain klar gemacht. Wir haben in diesem ehemaligen Stadtbezirk alle Kirchen von innen gesehen (zumindest alle, die auf Wikipedia gelistet sind). Wer über alle etwas lesen möchte, folgt am besten diesem Link. Wer nicht so viel Zeit aufwenden möchte sollte sich zumindest die Herz-Jesu-Kirche und die St. Augustinuskirche nicht entgehen lassen.

Alle Kirchen Prenzlauer Bergs

Zwei Jahre

Vor exakt zwei Jahren haben wir mit unserem Projekt begonnen und mit St. Pius unsere erste Kirche besichtigt. Wir haben damals einfach angefangen und erst im Laufe der Zeit bemerkt, welchen Umfang das Ganze annehmen wird, aber auch welche spannenden Erkenntnisse wir über Berlin und seine Kirchen gewinnen würden. Lustigerweise nannte uns damals bei unserem ersten Besuch die Dame, die uns die Kirche aufschloss, die Zahl von 172 Kirchen, die es in Berlin gäbe. Inzwischen wissen wir zwar, dass es weit über 450 sind, trotzdem haben wir nach 2 Jahren exakt 172 Kirchen von innen gesehen. Was für ein schöner Zufall.