Archiv der Kategorie: nach 1945

366: Martinuskirche – Tegel

Der Regen an Himmelfahrt 2021 wollte einfach nicht aufhören. So wurden wir auch auf dem Weg zum Eingang der Martinuskirche in der Sterkrader Straße 47 ziemlich nass. Unter dem Vordach am Ende der Freitreppe warteten schon einige festlich gekleidete Jugendliche auf eine Lücke im Regen, um nach Ihrer Konfirmation die Kirche möglichst trocken verlassen zu können. Der Innenraum war dagegen schon weitgehend leer, so dass wir uns ungestört umsehen konnten. Weiterlesen

365: Gnade Christi Kirche – Reinickendorf

Für viele Gemeinden fiel der geplante Draußengottesdienst an Himmelfahrt dieses Jahr ins Wasser. Bei strömendem Regen fuhren wir deswegen zur Gnade-Christi-Kirche an der Borsigwalder Tietzstraße. Hier sollte der Gottesdienst drinnen stattfinden. Als wir ankamen, waren jedoch alle bis auf die Pfarrerin und eine weitere Person schon gegangen. Trotzdem durften wir einen Blick in die leere Kirche werfen. Weiterlesen

✝✝✝: Jesuskirche – Kreuzberg

Für die Besichtigung der Jesuskirche in der Kreuzbergstraße kommen wir zu spät. Sie wurde 2014 profaniert und in Wohnungen umgewandelt. Dabei ist laut Projektbeschreibung auch der Kirchenraum verschwunden. Ein alter Tagesspiegelartikel beschreibt nicht nur Details zur Entwidmung sondern zeigt auch einige Fotos aus dem Innenraum. Wir können nur ein paar Außenaufnahmen aus 2021 beisteuern, auf denen man noch den Glockenturm (der einen Fahrstuhl enthält) erkennen kann, dem heute das Kreuz fehlt. Wer allerdings nicht weiß, dass dieses Gebäude aus den 1960er Jahren mal eine Kirche war, wird wohl von allein nicht darauf kommen. Weiterlesen

363: Gemeindezentrum Plötzensee – Charlottenburg

Am Gemeindezentrum Plötzensee am Heckerdamm sind wir nur vorbeigefahren, weil es auf unserem Heimweg von der Kirche Schönow lag. Dort sollte eine Passionsandacht stattfinden. Dabei handelte es sich, wie wir vor Ort erfuhren, um ein kleines Konzert eines Klavierquintetts, das bei unserer Ankunft voll im Gange war. Wir wurden trotzdem hineingebeten und kamen so noch in den Genuss der zweiten Hälfte. Anschließend konnten wir uns die Kirche ansehen. Weiterlesen

362: Kirche Schönow – Zehlendorf

Nach unserem Kurzausflug in den Nuthe-Nieplitz-Naturpark fuhren wir nach Berlin über Stahnsdorf und Kleinmachnow zurück. Zu unserer Überraschung sahen wir, das die kurz hinter der Stadtgrenze an der Andréezeile gelegene Kirche Schönow noch so spät am Sonntag einen Gottesdienst durchführt, der es uns erlaubte, die Kirche kurz vorher zu besichtigen. Weiterlesen

360: St. Fideliskirche – Mariendorf

Nach unserem Besuch der Lukaskirche sind wir noch spontan an der Nahe gelegenen St. Fideliskirche an der Röblingstraße vorbeigefahren. Als katholische Kirche gab es die Chance, dass hier trotz Coronalockdown ein Gottesdienst stattfindet und wir hatten Glück. Nach kurzem Warten konnten wir uns den Innenraum ansehen. Weiterlesen

356: St. Nikolauskirche – Wittenau

Es ist immer noch Lockdown. Während die evangelischen Kirchen inzwischen fast überall auf Onlinegottesdienste umgestellt haben, finden die Gottesdienste in den meisten katholischen Kirchen weiterhin in Präsenz statt. So fuhren wir auf unserem Weg in die Prignitz an der St. Nikolauskirche am Spießweg in Wittenau vorbei. Eigentlich hatten wir uns den Besuch hier für den Nikolaustag aufgehoben. Doch leider fiel der im letzten Jahr der Coronapandemie zum Opfer. Jetzt hätten wir wieder 6 Jahre warten müssen, bis der Nikolaustag auf einen Sonntag fällt und das war uns dann doch zu lang. Da wir auch schon die St. Nikolauskirche in Friedrichshain am richtigen Tag besucht hatten, war das zu verschmerzen. Wir kamen in der großen Pause zwischen dem deutschsprachigen und dem Gottesdienst der spanischen Gemeinde an und konnten uns so die Kirche fast leer ansehen. Weiterlesen

355: St. Rita – Reinickendorf

Eigentlich hatten wir aufgrund des Corona-Lockdowns erwartet, die St.-Rita-Kirche an der General-Woyna-Straße offen und leer vorzufinden. Zu unserer Überraschung fand aber ein Gottesdienst statt, der zum Glück kurz vor dem Ende stand, so dass wir nicht lange warten mussten, bevor wir die Kirche besichtigen konnten.
Weiterlesen

352: Waldkirche – Heiligensee

Obwohl in der seit Mitte Dezember 2020 bestehenden verschärften Corona-Lockdownphase viele Kirche auf reine Online-Gottesdienste umgestellt haben, führen andere weiterhin Präsenzgottesdienste durch, natürlich unter Einhaltung aller Regeln. So entschlossen wir uns an diesem Sonntag den weiten Weg bis nach Heiligensee zu fahren, da dort gleich in zwei Kirchen Gottesdienste stattfinden sollten. Die Waldkirche am Stolpmünder Weg erreichten wir so spät, dass schon alle bis auf ein Gemeindemitglied gegangen waren. Zu unserem Glück durften wir uns noch in der Kirche umsehen und bekamen sogar das Licht noch einmal angeschaltet. Vielen Dank. Weiterlesen