383: Friedenskirche – Westend

Nach dem Besuch des Herrmann-Stöhr-Haus wechselten wir auf die andere Seite der Heerstraße, um uns die Friedenskirche an der Tannenbergallee anzusehen. Obwohl beide Gemeinden inzwischen fusioniert sind, fanden die Gottesdienste unabhängig voneinander in nur 30 minütigem Abstand statt. Hier hat es offensichtlich noch keine sonst oft von uns beobachtete Einsparung am Personal gegeben. Vielleicht trennt […]

287: Friedenskirche – Friedenau

Die Friedenauer in der Handjerystraße ist nun schon die 6. Friedenskirche, die wir bisher besichtigt haben. Es scheint sich um einen äußerst beliebten Namen für Berliner Kirchen zu handeln. Wir kamen kurz vor Ende des Gottesdienstes dort an. Zum Glück gab es einen kleinen Vorraum, in dem man angesichts der beginnenden Herbstkälte im Warmen warten […]

259: Friedenskirche – Grünau

Man erreicht die Friedenskirche über die Eibseestraße und hat schon bei der Anfahrt einen schönen Blick auf das Gebäude. Die Kirche selbst liegt in einem kleinen Park. Der kleine Vorplatz ist nach dem Pfarrer Don Ugoletti benannt, der in Albinea wirkte, der italienischen Partnergemeinde von Treptow/Köpenick. Wir erreichten die Kirche zum Ende des Gottesdienstes und durften […]

233: Friedenskirche – Niederschöneweide

Für den Besuch der Friedenskirche in der Britzer Straße haben wir zwei Anläufe gebraucht. Beim ersten Mal kamen wir zu spät und fanden nur noch die geschlossene Kirche vor, obwohl wir schon eine Stunde nach Beginn des Gottesdienstes dort ankamen. Auch bei unserem zweiten Besuch war die Friedenskirche bereits komplett leer, wir konnten uns aber […]

182: Friedenskirche – Charlottenburg

Um die Friedenskirche zu besuchen, muss man in den zweiten Hinterhof eines unauffälligen Gebäudes an der viel befahrenen Bismarckstraße gehen. Am Vorderhaus gibt es nur ein kleines Hinweisschild über dem Durchgang, das uns bei unseren bisherigen Vorbeifahrten noch nie aufgefallen war. Nach einer wechselvollen Geschichte mit mehreren Eigentümerwechseln gehört die Kirche heute den Baptisten. Bei […]

113: Friedenskirche – Niederschönhausen

Da wir auf den Besuch der Dorfkirche Pankow noch etwas warten mussten, sind wir einfach ein Stück weitergefahren. Im angrenzenden Ortsteil Niederschönhausen steht die nächste ehemalige Dorfkirche. Allerdings ist die Friedenskirche in der Dietzgenstraße am Ossietzkyplatz als solche kaum noch zu erkennen. Sie wurde im 19. Jahrhundert grundlegend umgebaut und modernisiert.

329: Friedenskapelle – Friedrichshagen

Es ist für Berliner Verhältnisse nur ein Katzensprung von Wilhelmshagen nach Friedrichshagen, auch wenn es dort schon deutlich städtischer aussieht, als im Villenvorort. So fuhren wir von der Taborkirche direkt weiter zur Friedenskapelle in die Klutstraße. Auch dort war der Gottesdienst gerade zu Ende gegangen und wir durften uns nach einem freundlichen Empfang durch die […]

260: Paul-Gerhard-Gemeindezentrum – Bohnsdorf

Bei der Ankunft am Paul-Gerhard-Gemeindeheim am Reiherweg im Treptower Ortsteil Bohnsdorf hatten wir ein doppeltes Déjà-vu. Ein ganz ähnliches Kirchenbauwerk hatten wir vor kurzem erst beim Besuch des Mahlsdorfer Theodor-Fliedner-Heims gesehen. Dann trafen wir auch noch den Pfarrer wieder, der uns eben erst an der Friedenskirche begrüßt hatte. Auch er war natürlich überrascht, uns so […]

163: Friedenskiche zum Heiligen Sava – Wedding

Auf dem Heimweg von der Maria Regina Martyrium Kirche überlegten wir, welche Kirche auf dem Heimweg an einem Samstagnachmittag wohl noch offen sein könnte. So fanden wir die Friedenskirche zum Heiligen Sava, bei der wir uns als serbisch-orthodoxe Kirche gute Chancen ausrechneten. Und in der Tat konnten wir die ziemlich schmale, aber hohe Kirche in […]