380: Weihnachtskirche – Haselhorst

Wir haben ja schon viele Kirche zu dem ihrem Namen entsprechenden Anlass besucht. Nur in die Weihnachtskirche hatten wir es bisher nicht geschafft. Nun dauert die Weihnachtszeit offiziell bis zum Dreikönigstag, so dass wir dieses Jahr die Chance gleich nach Neujahr ergriffen haben. Wir kamen erst kurz nach Ende des Gottesdienstes dort an und fanden die Kirche zwar offen aber schon dunkel vor. Schnell fand sich aber jemand, der uns nochmal das Licht anmachte und sogar noch die Kerzen am Adventskranz auf dem Altar entzündete. Und natürlich auch die Lichter am Weihnachtsbaum.

Die Weihnachtskirche wurde in den 1930er Jahren erbaut, der Innenraum allerdings in den 60er Jahren entscheidend umgestaltet. So wirkt die Kirche von außen deutlich älter als von innen. So entstanden die durch Fenster abgesetzte Altarnische und die rückwärtige Fensterfront, nachdem man alles um 90 Grad gedreht hatte. Die Kirche liegt sehr schön an einem alten Arm des Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanals, allerdings bemerkt man das nur, wenn man ein kleines Stück weiter geht. So gelangt man über einen Uferweg auch auf die Rückseite der Kirche.

Weihnachtskirche
Webseite: http://www.ev-weihnachtskirche.kw01.net/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Weihnachtskirche_(Spandau)
Sichtachse: Lüdenscheider Weg

Weihnachtskirche Haselhorst - Sichtachse Lüdenscheider Weg

Weihnachtskirche Haselhorst – Sichtachse Lüdenscheider Weg

Ein Gedanke zu „380: Weihnachtskirche – Haselhorst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..