355: St. Rita – Reinickendorf

Eigentlich hatten wir aufgrund des Corona-Lockdowns erwartet, die St.-Rita-Kirche an der General-Woyna-Straße offen und leer vorzufinden. Zu unserer Überraschung fand aber ein Gottesdienst statt, der zum Glück kurz vor dem Ende stand, so dass wir nicht lange warten mussten, bevor wir die Kirche besichtigen konnten.

Die St.-Rita-Kirche aus den 1950 Jahren hat eine ungewöhnliche Bauform. Der Saal liegt im ersten Stock, den man über eine große Freitreppe erreicht. Unter dem Altarbereich befindet sich im Erdgeschoss eine Tordurchfahrt. Der breite Turm der Kirche steht nicht wie sonst am Rand sondern fast in der Mitte, wodurch ein kreuzförmiger Grundriss des Saals entsteht. Der Innenraum ist schlicht. Er hat ein großes, rundes Farbfenster über dem Altar und große Reliefs an den Wänden.

St. Rita Reinickendorf
Webseite: http://www.sankt-rita-berlin.de/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/St._Rita_(Berlin)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..