354: St. Marien – Heiligensee

Eher zufällig bemerkten wir bei unserer Rückfahrt von der Heiligenseer Dorfkirche die offene Tür an der St.-Marienkirche an der Schulzendorfer Straße. So hielten wir noch schnell an und warfen vor dem gleich beginnenden Gottesdienst noch einen Blick in den Innenraum.

Die Marienkirche aus den 1930er Jahren war die erste Zeit nach Ihrem Bau nur eine Außenstelle der Herz-Jesu-Kirche in Tegel. Nach einer längeren Zeit der Eigenständigkeit gehören die Gemeinden heute wieder zusammen. Im Stil einer kleinen Dorfkirche hat sie einen schlichten Innenraum mit einer holzgetäfelten Decke.

St.-Marien Heiligensee (Reinickendorf)
Webseite: http://www.herz-jesu-tegel.de/st-marien.html
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/St.-Marien-Kirche_(Berlin-Heiligensee)

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..