299: Grunewaldkirche – Wilmersdorf

Wilmersdorf ist berühmt für seine reichen Witwen. Zumindest den ersten Teil können wir nach Besuch des Weihnachtsmarktes um die Grunewaldkirche an der Bismarckallee bestätigen. Das Geschlechterverhältnis war aber eher ausgeglichen, in der Kirche selbst waren vor allem viele Familien mit Kindern, weil dort gerade ein Kaspertheater aufgeführt wurde.

Die große Grunewaldkirche aus der Zeit um 1900 ist untypischerweise nicht mit roten Backsteinen verkleidet, sondern hier leistete man sich eine Sandsteinfassade. Die Kirche wurde im 2. Weltkrieg schwer beschädigt, wodurch der Innenraum nur schlicht wieder aufgebaut wurde. Allerdings kam sie so zu modernen farbigen Fenstern. Außerdem sehenswert sind auch die Villen in der Umgebung der Kirche.

Grunewaldkirche Grunewald (Wilmersdorf)
Webseite: http://www.grunewaldgemeinde.de/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Grunewaldkirche

2 Gedanken zu „299: Grunewaldkirche – Wilmersdorf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.