281: Kirche am Seggeluchbecken -Reinickendorf

Die Kirche am Seggeluchbecken an der Finsterwalder Straße liegt am gleichnamigen Gewässer am Rand der Plattenbausiedlung Märkisches Viertel. Bei unserer Ankunft stand die Kirche offen, obwohl kein Gottesdienst geplant war. Wie uns ein Mitarbeiter, der vor Ort war, mitteilte, sollte der erst später am Tag stattfinden. Trotzdem durften wir uns umsehen und bekamen so eine private Führung durch die Kirche.

In der Kirche am Seggeluchbecken vom Anfang der 1970er Jahre gibt es wahrscheinlich keine Ecke mit einem rechten Winkel. Zumindest konnte eine entsprechende Wette, so eine Ecke zu finden, der Legende nach, bisher nicht eingelöst werden. Der Innenraum hat dadurch wohl eine sehr gute Akustik. Ins Auge sprangen uns zwei Dinge. Das große Kruzifix neben dem Altar ist eine Leihgabe aus der ehemaligen Kirche im Bethanienkrankenhaus. Außerdem gibt es ein großes Wandgemälde, was sich als Trennwand entpuppte, die man zur Seite schieben kann, wodurch sich die Anzahl der Plätze in der Kirche fast verdoppeln lässt. Eine weitere Besonderheit ist der separate Glockenturm der Kirche, der deutlich niedriger ist, als das Gebäude.

Kirche am Seggeluchhbecken Märkisches Viertel (Reinickendorf)
Webseite: http://www.seggeluchbecken.de/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Kirche_am_Seggeluchbecken

 

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..