230: St. Aloysiuskirche – Wedding

Nach dem Besuch der Evangeliumskirche in Reinickendorf sind wir noch in den benachbarten Wedding gefahren, um uns dort die ebenfalls in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts erbaute, an der Schwyzer Straße gelegene St. Aloysiuskirche anzusehen. Auch hier sollte der Gottesdienst erst in 30 Minuten beginnen, so dass wir für unsere Besichtigung eine noch fast leere Kirche vorfanden.

Mit ihrer abgerundeten Bauform und der gelb gekachelten Außenfassade würde man die Bauzeit der St. Aloysiuskirche eher später vermuten. Die Bauform erinnerte uns an die Neuköllner St. Richardkirche, die aus den 70er Jahren stammt. Die Fenster sind abwechselnd als O- und H-Muster ausgeführt, was Ihr im Volksmund den Namen HO-Kirche eingebracht hat. Der Innenraum ist überraschend groß und enthält einige interessante Ausstattungsgegenstände aus den 50er Jahren, wie z.B. die beiden Weihwasserspender am Eingang und den Taufstein.

St.-Aloysius-Kirche Wedding
Webseite: http://joseph-aloysius.de/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/St._Aloysius_(Berlin)
Sichtachse: Bristolstraße

St. Aloysiuskirche Wedding - Sichtachse Bristolstraße

St. Aloysiuskirche Wedding – Sichtachse Bristolstraße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.