199: Kirche „Zur Frohen Botschaft“ – Karlshorst

Zusammen mit der schräg gegenüberliegenden Kirche Maria (Unbefleckte Empfängnis) wurde auch die Kirche zur Frohen Botschaft, die auf einem separaten Platz an der Weseler Straße in Karlshorst steht, von der Roten Armee nach dem Krieg als Lagerraum genutzt. Wie wir vor unserem Besuch beim Warten auf das Ende des Gottesdienstes jedoch herausfanden, hatte diese Zweckentfremdung für die Kirche nicht nur negative Auswirkungen. Da aufgrund der Besetzung die alte Inneneinrichtung komplett verloren ging, entschloss man sich in den 50er Jahren die älteste noch vorhandene Orgel Berlins in diesem Gebäude unterzubringen.

Die Orgel selbst hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Ursprünglich für Anna Amalie von Preußen (einer Schwester Friedrich des Großen) gebaut, wurde sie in Berlin an verschiedenen Orten aufgestellt. Unter anderem auch in der Schlosskirche in Buch, aus der sie aber aus ästhetischen Gründen kurz vor dem 2. Weltkrieg wieder entfernt wurde. So überstand sie den Krieg unbeschadet, konnte nun aber nicht mehr in der eigentlich vorgesehenen Nikolaikirche aufgestellt werden, da diese im Krieg zur Ruine wurde. So befindet sich die Orgel heute in Karlshorst und kann bei regelmäßig dort stattfindenden Konzerten angehört werden. Interessanterweise kam sie bei dem vor unserem Besuch stattfindenden Gottesdienst aber nicht zum Einsatz. Stattdessen erklang Klaviermusik.

Die Kirche zur Frohen Botschaft ist äußerlich sehr gut erhalten. Man erkennt an Ihr schon den Übergang von den historisierenden Backsteinkirchen um 1900 zu der moderneren Architektur der anschließenden Epoche. Der Innenraum ist als Folge der beschriebenen Zweckentfremdung dagegen schlicht und (bis auf die Orgel) ohne besonders auffallende Elemente.

„Zur Frohen Botschaft“ Karlshorst (Lichtenberg)
Webseite: https://www.paul-gerhardt.com/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Zur_frohen_Botschaft_(Berlin)
Sichtachse: Bopparder Straße

Kirche "Zur Frohen Botschaft" Karlshorst - Sichtachse Bopparder Straße

Kirche „Zur Frohen Botschaft“ Karlshorst – Sichtachse Bopparder Straße

Ein Gedanke zu „199: Kirche „Zur Frohen Botschaft“ – Karlshorst

  1. Pingback: Auch Lichtenberg ist nun fertig | Alle Kirchen Berlins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..