186: Schlosskirche Buch

Anstatt einer Dorfkirche ist die älteste Kirche in Berlin-Buch die barocke Schlosskirche an der Straße Alt-Buch. Das zugehörige Schloss wurde zu DDR-Zeiten gesprengt, obwohl es im Gegensatz zur Kirche im Krieg unbeschädigt geblieben war. Die Kirche ist somit das einzige Gebäude im Schlosspark an den heute große Plattenbausiedlungen grenzen. Auch hier mussten wir an der Kirche nur kurz warten, bevor wir uns nach dem Ende des Gottesdienstes umsehen konnten.

Die Schlosskirche wurde in den letzten Jahren aufwändig saniert. Allerdings fehlt ihr immer noch der Turm (für dessen Wiederaufbau gesammelt wird), wodurch das Bauwerk nicht sofort als Kirche zu erkennen ist und die Kirchenglocken auf dem umliegenden Friedhofsgelände offen stehen müssen. Im Innenraum ist von der barocken Pracht wenig übrig geblieben. Der Raum ist schlicht weiß. Es finden sich aber einzelne alte Teile wie zum Beispiel die Kanzel oder die Skulptur in der Altarnische.

Schlosskirche Buch (Pankow)
Webseite: https://www.schlosskirche-berlin-buch.de/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Schlosskirche_Buch

 

2 Gedanken zu „186: Schlosskirche Buch

  1. Pingback: 199: Kirche „Zur Frohen Botschaft“ – Karlshorst | Alle Kirchen Berlins

  2. Pingback: Mit Pankow sind wir am Ende | Alle Kirchen Berlins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..