168: Neuapostolische Kirche – Weißensee

Bei der neuapostolischen Kirche Weißensee in der Gartenstraße haben wir schon mehrfach vor verschlossener Tür gestanden. Dabei haben alle neuapostolische Kirchen in Berlin immer zur gleichen Zeit Gottesdienst, Mittwochabend und Sonntagvormittag. Darum sind wir dieses Mal gezielt mitten in der Woche an der Kirche vorbeigefahren. Als wir das Auto halb in der Auffahrt parken mussten, wurden wir gleich in Empfang genommen, durften es aber für unsere kurze Besichtigung stehen lassen. Obwohl wir 45 Minuten vor Beginn des Gottesdienstes ankamen, waren schon viele Gemeindemitglieder vor Ort.

Die Neuapostolische Kirche in Weißensee wurde in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts erbaut. Ihr äußeres Markenzeichen ist die ‚runde Ecke‘, die mit einem Klinkerrelief verkleidet ist und an der seit der Wende das Kreuz der neuapostolischen Kirche angebracht wurde. Der Innenraum ist sehr schlicht und wird von dem großen runden Leuchter dominiert. Wir durften uns auch auf der Empore umsehen, in deren Rückwand die kleine Orgel eingebaut ist.

Update:
Seit Januar 2019 ist die Kirche profaniert und geschlossen.

Neuapostolische Kirche Weißensee
Webseite: http://www.nak-weissensee.de/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Neuapostolische_Kirche_(Berlin-Wei%C3%9Fensee)

4 Gedanken zu „168: Neuapostolische Kirche – Weißensee

  1. Pingback: 169: Neuapostolische Kirche – Prenzlauer Berg | Alle Kirchen Berlins

  2. Pingback: Geschlossen: Neuapostolische Kirche Weißensee | Alle Kirchen Berlins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..