113: Friedenskirche – Niederschönhausen

Da wir auf den Besuch der Dorfkirche Pankow noch etwas warten mussten, sind wir einfach ein Stück weitergefahren. Im angrenzenden Ortsteil Niederschönhausen steht die nächste ehemalige Dorfkirche. Allerdings ist die Friedenskirche in der Dietzgenstraße am Ossietzkyplatz als solche kaum noch zu erkennen. Sie wurde im 19. Jahrhundert grundlegend umgebaut und modernisiert.

Als wir die Kirche erreichten, war dort der Gottesdienst zur Feier der Reformation schon beendet. Kurz nachdem wir die Kirche betraten, wurde sogar das Licht abgeschaltet. Nachdem man uns jedoch bemerkte, machte man es gleich wieder an, so dass wir die Kirche in ihrer ganzen Schönheit besichtigen konnten. Im Innenraum ist die originale Bemalung bei der Beseitigung der Kriegsschäden nicht wie so oft entfernt, sondern originalgetreu rekonstruiert worden. Insbesondere die Kuppel unter dem Turm ist sehenswert.

Friedenskirche Niederschönhausen (Pankow)
Webseite: http://www.friedenskirche-niederschoenhausen.de/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Friedenskirche_(Berlin-Niedersch%C3%B6nhausen)
Sichtachse: Dietzgenstraße

Friedenskirche Niederschönhausen - Sichtachse Dietzgenstraße

Friedenskirche Niederschönhausen – Sichtachse Dietzgenstraße

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..