76: Gerüstkirche – Kreuzberg

Für den evangelischen Kirchentag 2017 in Berlin wurde eine temporäre Kirche hinter den Ruinen des Anhalter Bahnhofs am Askanischen Platz aufgebaut. Hier war einer der zentralen Treffpunkte der Veranstaltung, der vor allem von jungen Teilnehmern bevölkert wurde. Natürlich wollten wir uns auch diese Kirche nicht entgehen lassen. Doch vor Ort waren wir erst einmal enttäuscht.

Die Konstruktion aus einem Stahlgerüst war deutlich kleiner als erwartet und aus der Richtung aus der wir kamen kaum als Kirche zu identifizieren. So sind wir erst einmal auf den ‚Kirchturm‘ gestiegen. Von dort hatte man einen schönen Blick über das ganze Gelände bis zum Tempodrom. Der ‚Eingang‘ verbarg sich dann auf der anderen Seite. Wenn man dort ein Stück zurücktrat, sah das Gerüst dann auch schon eher nach Kirche aus.

Im Inneren gab es wie erwartet nicht viel zu sehen. Man hatte aber auch von hier aus dem ‚Fenster‘ einen schönen Blick auf das Tempodrom.

Gerüstkirche Mitte
Webseite: https://www.kirchentag.de/aktuell_2017.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..