30: St. Josef Kirche – Weißensee

In Weißensee hatten wir bisher noch gar keine Kirche besucht. Deswegen ging es diesen Samstag in die Behaimstraße und den Mirbachplatz, wo in relativ kurzer Entfernung eine katholische Kirche und die Ruine einer evangelischen Kirche stehen, deren Türme beide weithin sichtbar sind.

Angefangen haben wir mit der St. Josef Kirche, die als Teil eines größeren Backsteinkomplexes in der Behaimstraße steht. Sie ist zwar freistehend, trotzdem ist nur die Vorderfront von der Straße sichtbar. Im Internet konnte man nachlesen, dass um 15:00 eine Taufe und um 18:00 einen Gottesdienst stattfinden sollte. Darum versuchten wir unser Glück gegen 17:30, in der Hoffnung, weder die eine noch die andere Veranstaltung zu stören. Als wir an der Kirche ankamen, war die Tür am Eingangsportal noch geschlossen. Allerdings konnte man durch eine Seitentür über den Hof des Pfarrhauses die Kirche betreten. Es liefen schon Vorbereitungen für den Gottesdienst, wir konnten uns aber trotzdem relativ ungestört umsehen.

Der Innenraum der Kirche ist schlicht, aber in einem relativ frisch sanierten Zustand. Auffällig sind die modernen Fenster. Man sieht, dass in der Kirche, sicherlich auch bedingt durch die angeschlossene katholische Privatschule, ein reges Gemeindeleben stattfindet.

St.-Josef-Kirche Weißensee
Webseite: http://www.st-josef-weissensee.de/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/St._Josef_(Berlin-Wei%C3%9Fensee)

Ein Gedanke zu „30: St. Josef Kirche – Weißensee

  1. Pingback: 31: Bethanienkirche – Weißensee | Alle Kirchen Berlins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.