26: Nikodemuskirche – Neukölln

Wäre da nicht der Turm, wäre die Nikodemuskirche in der Neuköllner Nansenstraße kaum zu erkennen. Sie ist komplett in die Häuserzeile integriert und passt sich auch von der Fassade perfekt ein. Zudem stehen in der Straße und auch vor der Kirche alte hohe Straßenbäume. Zum Glück gibt es im Eingangsbereich ein kleines Café, das während der Öffnungszeit auch einen Besuch der Kirche ermöglicht. Die Kombination aus Cafè und Kirche scheint es in Westberlin öfter zu geben und ist gute Möglichkeit, die Kirche auch außerhalb der Gottesdienste offen zu halten.

So haben wir dieses Mal die Mittagspause genutzt, nachdem wir schon einmal abends vor verschlossener Tür standen. Der Kircheninnenraum ist überraschend schlicht und modern und steht im Kontrast zur ‚alten‘ Fassade. Nur wenig erinnert an die ursprüngliche Innengestaltung der Kirche vor dem Krieg.

Nikodemuskirche Neukölln
Webseite: http://www.nikodemus-berlin.de/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Nikodemuskirche_(Berlin-Neuk%C3%B6lln)

Werbung

Ein Gedanke zu „26: Nikodemuskirche – Neukölln

  1. Pingback: Eckgebäude und Café | Alle Kirchen Berlins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..